spatzier.net

Service-Navigation


Skandinavien

Radreise zum Nordkap: FinmarkSchweden, Norwegen, Finnland und Dänemark - die beiden letzteren geografisch nicht ganz korrekt zugeordnet - bieten allerbeste Radreisebedingungen. Eine grandiose Natur, sympathische Menschen und nach Norden hin immer faszinierendere Landschaften machen den Reiz des nördlichen Europa aus. Jedermannsrecht und Polartag runden das Ganze ab, selbst wenn ausgesprochene Schönwetterradler nicht immer auf ihre Kosten kommen

  • Radreise Lübeck - Nordkap

    Juni / Juli 2007

    3.166 km, 37 Tage
    Image

    Mit dem Rad von Lübeck über die dänischen Ostseeinseln nach Schweden. Danach folgte eine Durchquerung Schwedens der Länge nach von Süd nach Nord, vorbei an Jönköping, Örebro, Mora, Östersund, Jokkmokk und Gällivare bis nach Karesuando. Weiter gings durch die finnische Nordostecke ins nordnorwegische Kautokeino.

    Nach der Durchquerung der Finnmark radelte ich vorbei an Alta über Skaidi nach Hammerfest. Mit einem Schiff der Hurtigruten fuhr ich nach Honningsvåg auf der kahlen Insel Magerøya, um die letzte Etappe bis zum Nordkap in Angriff zu nehmen. Auf dem Rückweg mit dem ÖPNV machte ich noch Station in Helsinki.

  • Herbstfahrt nach Nørre Nebel (Westjytland, Dänemark)

    November 2005

    330 km, 3 Tage
    Hong Kong

    Eine Radreise im November unterscheidet sich in vielen Dingen von einer Sommertour. Mieses Wetter, Herbststürme in Nordseenähe und ein frühe Dunkelheit sind die Würze einer solchen Tour außerhalb der Saison.

    Um den nordischen Herbst einmal besonders intensiv zu erleben, nutzte ich den alljährlichen Ausflug in ein dänisches Ferienhaus zu einer dreitägigen Radtour. So radelte ich von Lübeck über Jarplund bei Flensburg, die alte Stadt Ribe und die Hafenstadt Esbjerg nach Norre Nebel an der Nordsee. Auch von der anschließenden Woche in Søndervig sind ein paar Fotos zu bestaunen.

  • Süd-Skandinavien: Lübeck - Kopenhagen - Stockholm - Helsinki und zurück

    Juni / Juli 2005

    2.200 km, 32 Tage
    Phnom Penh

    Große Tour Rad und schwerem Gepäck 2.200 Kilometer durch drei skandinavische Länder. Die Reise führte von Lübeck über die dänischen Inseln Lolland, Falster und Seeland nach Kopenhagen und Helsingør; dann quer durch Schweden von Helsingborg über Sävsjö und das malerische Söderköping nach Stockholm. Nach einigen Tagen in der schwedischen Hauptstadt ging es per Fähre nach Helsinki.

    Der Rückweg führte über die finnische Südküste wieder zurück nach Stockholm. Anschließend beradelten wir die schwedische Ostküste und noch kurz die Insel Gotland, bevor es über Trelleborg und Lübeck-Travemünde wieder nach Hause ging.


Alle Inhalte © Frank Spatzier 2009